Motettenchor Stuttgart
Solist Wolfgang Schöne, Bass

WOLFGANG SCHÖNE, BASS

wurde in Norddeutschland geboren. Sein Studium absolvierte er an den Musikhochschulen in Hannover und Hamburg. Zunächst war er hauptsächlich als Konzert- und Oratoriensänger tätig, doch schon bald wurde sein Talent für die Oper entdeckt. Von 1973 bis 2005 gehörte er dem Solistenensemble der Staatsoper Stuttgart an. 1978 wurde er dort zum Kammersänger ernannt. Im vielseitigen Repertoire Wolfgang Schönes finden sich 70 Opernpartien, u.a. tragende Rollen und Titelpartien in mehreren Wagner-Opern. Zur Zeit ist er als Nourabad in „Les pêcheurs de Perles”(Bizet) an der Staatsoper Berlin unter Daniel Barenboim zu hören, 2018 als Arkel in „Pelléas et Mélisande“(Debussy).